Der Hund als Seelenhelfer

 

Unsere Hunde leben, wie kein anderes Tier,

in einer sehr engen Beziehung zu uns Menschen.

 

Aber kaum ein Tier wird so sehr in ein Schema gepresst

und muss sich so sehr den menschlichen Vorstellungen fügen, wie der Hund.


Damit wird der Hund aus seiner natürlichen Mitte, mit der er geboren wurde, gerissen.

 

Der Hund macht nun in seinen "Unarten" die verlorenen Seelenanteile seines Menschen sichtbar, damit der Mensch sich diese wieder zurück erobert und seinerseits wieder ganz in seine Mitte finden kann.

 

Für diesen Prozess stellt sich unser Hund aus freien Stücken zur Verfügung und

es liegt am Menschen, dieses Geschenk dankend anzunehmen.

 

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht,

allen beteiligten Wesen in dieser Entwicklung beizustehen.

Dabei geht es niemals um Dressur oder Bestechung oder Ähnliches,

sondern immer um Kommunikation und Aufklärung von Missverständnissen.

 

 

Hier finden Sie mich:

Naturheilpraxis für Psychotherapie
Matthäus-Günther-Str. 2
86465 Welden

 

J

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

017696581233 017696581233 oder

08293/2830213

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis für Psychotherapie